Tickets für "Filmblock 3" kaufen >

Nach schwerem Traum

Das Gedicht ‚Nach schwerem Traume‘ von Gerrit Engelke, welches zusammen mit anderen Gedichten in der Sammlung ‚Rhythmus des neuen Europa‘ 1921 erschien, wird mit unterschiedlichen Perspektiven und Bildern von Sehnsüchten und Schrecken eines kriegsverdrossenen Soldaten zum Leben erweckt.



Credits:

Regie Sebastian Kern   Produzent Aaron Ehrmann   Drehbuch Aaron Ehrmann Sebastian Kern   Kamera Sebastian Kern   Schnitt Sebastian Kern   Ton Sebastian Kern   Special/Visual Effects Sebastian Kern   Mit Mike Schweizer Valentin Kuhnert Oliver Fritzenschaft Robin Dietz Thomas Scherer Emili Kuhnert Pauline Meiser


Weitere Angaben

OrginalspracheDeutsch
Produktionsjahr2019
Teilnehmer am WettbewerbJa
Spielzeit8